Nutzungsbedingungen

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
B. Widerrufsbelehrung
C. Muster-Widerrufsformular

 

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen
(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen den Betreibern von GesundAbnehmenClub.com, B2C Media Solutions Ltd., 548 Market St. #79661, San Francisco, CA, 94104-5401, USA, (nachfolgend „Anbieter“) und den Nutzern von GesundAbnehmenClub.com (nachfolgend „Webseite“) gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
(2) Diese AGB regeln damit die Nutzung der kostenfreien und kostenpflichtigen Angebote der Webseite.
(3) Vertragsbedingungen der Nutzer werden nicht Bestandteil des Vertrages, solange der Anbieter diesen nicht ausdrücklich zustimmt.
(4) Das Angebot gilt nur für Nutzer, die das 18. Lebensjahr vollendet, oder die Einwilligung Ihrer Erziehungsberechtigten eingeholt haben.
(5) Nutzer sind Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, d. h. natürliche Personen, die das jeweilige Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließen, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. In anderen Fällen handelt es sich bei den Kunden um Unternehmer gemäß § 14 BGB.

 
2. Leistungsgenstand
(1) Auf der Webseite stellt der Anbieter kostenfreie und kostenpflichtige Inhalte in Bezug auf Ernährung und Gesundheit zu Verfügung.
(2) Die Nutzer können auf der Webseite eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen. Hierfür ist ein einmaliger Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Gegenstand der Mitgliedschaft ist der exklusive Zugang auf kostenfreie Inhalte in Bezug auf Ernährung und Gesundheit. Diese Mitgliedschaft ist personengebunden und nicht auf andere übertragbar, d.h. ein Verkauf oder eine Übertragung des Benutzerkontos auf Dritte ist nicht gestattet.
(3) Des weiteren Können Nutzer, die eine Mitgliedschaft abgeschlossen haben, kostenpflichtige Inhalte (Hörbücher, E-Books, etc.) erwerben.
(4) Bei dem Angebot handelt es sich nicht um eine individuelle medizinische oder gesundheitliche Beratung. Ebenso wird kein Erfolg hinsichtlich eines körperlichen oder geistigen Zustandes versprochen.
(5) Sämtliche Inhalte, die der Anbieter auf der Webseite kostenfrei oder kostenpflichtig zu Verfügung stellt, sind ausschließlich für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch bestimmt. Mit erfolgter Registrierung sowie dem Kauf der Inhalte verpflichtet sich der Nutzer, diese Inhalte nur für private Zwecke zu nutzen.

 
3. Vertragsschluss, Preise, Kosten
(1) Der Besuch der Webseite ist ohne Kosten für den Nutzer verbunden.
(2) Durch die Registrierung der Webseite und den Abschluss einer Mitgliedschaft kommt zwischen dem Nutzer und dem Anbieter ein kostenpflichtiger Vertrag zustande. Die Mitgliedschaft hat Auswirkungen auf die Inhalte (kostenfreie und kostenpflichtige), die dem Nutzer zu Verfügung stehen. Den konkreten Umfang sowie die Kosten der Mitgliedschaft kann der Nutzer der Leistungsbeschreibung auf der Webseite entnehmen.
(3) Mit dem Bezug einzelner kostenpflichtiger digitaler Inhalte (Hörbücher, E-Books, etc.) kommt ein Kaufvertrag über das gewählte Produkt zustande. Preis und Leistungsumfang kann der Nutzer der jeweiligen Artikelbeschreibung entnehmen.
(4) Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Endpreise, einschließlich einer etwaigen gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie Gebühren.
(5) Die Zahlung der Mitgliedsbeiträge erfolgt über den angegebenen Zahlungsdienstleister mit den genannten Zahlungsmitteln.
 
4. Pflichten der Nutzer
(1) Der Nutzer ist bei der Anmeldung auf der Webseite verpflichtet, sämtliche im Anmeldformular vorgesehenen Felder wahrheitsgemäß und korrekt auszufüllen. Eine erfolgreiche Anmeldung ist nur bei vollständigem Ausfüllen der Pflichtfelder möglich.
(2) Den Nutzern ist es nicht gestattet, die im Wege des Downloads zu Verfügung gestellten Inhalte zu vervielfältigen, zu bearbeiten, zu veröffentlichen sowie an Dritte weiterzugeben.
(3) Soweit ein Nutzer Beiträge (z.B. Textbeiträge, mediale Inhalte, wie z.B. Bilder, Grafiken, Filmaufnahmen, Tonaufnahmen, etc.) auf die Webseite einbringt, versichert er, dass dieser Inhalt nicht gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstößt. Der Nutzer erklärt insbesondere, dass er Recht hat, die in den Inhalten und Beiträgen verwendeten Links und Inhalte (z.B. Bilder, Grafiken, etc.) zu setzen bzw. zu verwenden. Eine Vergütung für von dem Nutzer bereitgestellten Texte, Bilder, Fotos, Videos oder andere Inhalte wird ausgeschlossen.
(4) Die von dem Nutzer eingestellten Inhalte müssen thematisch angemessen sein und dem Leser einen informativen Mehrwert bieten. Artikel und Bildmaterial dürfen weder reine Werbesprache noch reine Werbebotschaften beinhalten. Inhalte dürfen unter anderem keine Beleidigungen oder üble Nachreden enthalten, sowie Stalking, Mobbing, sexuelle oder rassistische Inhalte sowie Aufrufen dazu, oder zu Drogenkonsum oder Gewalttaten.
(5) Die Nutzer sind verantwortlich für die Inhalte der Beiträge. Dies gilt insbesondere für die mögliche Verletzung von Urheberrechten.
(6) Jeder inhaltlicher und medialer Beitrag muss bei seiner Veröffentlichung durch Angabe des Autorennamens bzw. Profilnamens dem Urheber klar zuzuordnen sein.
(7) Die Anmeldedaten (Name, Profilbilder) sollten nicht rechtswidrig, anstößig oder ehrverletzend für andere sein, sowie anderen Personen (z.B. Prominenten) oder Unternehmen entsprechen.

 
5. Medizinische Voraussetzung für die Mitgliedschaft
(1) Die Nutzer bestätigen mit dem Vertragsschluss, dass sie die körperliche Gesundheit besitzen, um die Gesundheits- und Ernährungsvorschläge ausführen zu können. Aus diesem Grund weist der Anbieter auch darauf hin, dass Voraussetzung für die Gesundheits- und Ernährungsvorschläge eine gute gesundheitliche und körperliche Verfassung des Nutzers ist. Hat der Nutzer Zweifel daran, aufgrund seines Zustandes in der Lage zu sein, die Vorschläge und Tipps umzusetzen, verpflichtet er sich dazu, die Umsetzung sofort abzubrechen und medizinische Beratung durch einen Arzt mit entsprechender Erfahrung in diesem Bereich in Anspruch zu nehmen.
(2) Die Nutzer sollten vor Beginn der Nutzung eine entsprechende ärztliche Untersuchung durchführen lassen, um ihren persönlichen Gesundheitszustand und ihre Eignung aus gesundheitlicher Sicht überprüfen zu lassen. Es wird vom Anbieter dringend empfohlen, die Durchführung des Ernährungsprogramms sofort einzustellen, wenn sich ein körperliches Unwohlsein einstellt. Wenn Erklärungen zu Gesundheits- und Ernährungsvorschlägen bereitgestellt werden, so sind diese nicht allgemein für die Nutzer verpflichtend oder gültig. Diese Ernährungsvorschläge und Gesundheitshinweise beruhen auf Erfahrungen der Personen, die an der Erstellung der Inhalte mitgewirkt haben und stellen keine generelle Empfehlung dar.

 
6. Testzeitraum
(1) Die Nutzer haben die Möglichkeit, die kostenpflichte Mitgliedschaft für einen Zeitraum von 60 Tagen unverbindlich zu testen.
(2) Der Zeitraum beginnt mit dem Abschluss einer Mitgliedschaft.
(3) Ist der Nutzer mit den Angeboten des Anbieters nicht zufrieden, so kann er dies innerhalb der 60 Tage per E-Mail mitteilen und erhält darauf hin eventuell bereits gezahlte Beiträge zurück erstattet.
(4) Diese Testmöglichkeit besteht für die Nutzer unabhängig von ihrem Widerrufsrecht.
 

7. Vertragslaufzeit, Kündigung
(1) Im Rahmen der Mitgliedschaft wird der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen.
(2) Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft jederzeit im Mitgliederbereich der Webseite beenden.
(3) Der Anbieter ist berechtigt, den Mitgliedsvertrag nach Ablauf des Testzeitraums mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Ende eines Monats zu beenden. Eine fristlose Kündigung kann durch den Anbieter erfolgen, wenn ein Nutzer Vertragsbestimmungen oder geltendes Recht verstößt. Eine Rückzahlung der Mitgliedschaftsgebühren erfolgt im Falle der normalen sowie der fristlosen Kündigung nicht.

 
8. Rechte des Anbieters
(1) Der Anbieter übt das Hausrecht über die Webseite aus. Bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen, Gesetze und/oder anderer auf der Website veröffentlichten Regeln kann der Anbieter Nutzer ohne Abmahnung zeitweise oder dauerhaft von der Nutzung der Webseite (oder einzelner Bereich darin) ausschließen (vgl. auch Abschnitt „Kündigung“) und dem Nutzer ein Hausverbot erteilen.
(2) Die Nutzer gestatten dem Anbieter, ihr Benutzerkonto, Beiträge und Funktionen jederzeit zu löschen oder zu sperren. Darüber hinaus gestatten die Nutzer dem Anbieter, ihre Beiträge und bereit gestellte Inhalte abzuändern oder zu entfernen, sofern sie gegen Gesetze, Regeln in diesen Nutzungsbedingungen, Regeln an anderer Stelle der Website verstoßen oder geeignet sind, dem Anbieter oder einem Dritten Schaden zuzufügen oder keinen (thematischen) Mehrwert für die Webseite bringen. Der Anbieter sich vor, die Einordnung der Vorgaben für Inhalte nach eigenem Ermessen zu bewerten.
 

9. Rechteeinräumung
(1) Einräumung von Rechten von den Nutzern an den Anbieter: Mit dem Erstellen von Inhalten in der Community auf der Webseite, erteilen die Nutzer dem Anbieter ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches Recht, die erstellten Inhalte im Rahmen der Webseite zu nutzen. Dieses Nutzungsrecht beinhaltet insbesondere das Recht, die Inhalte im auf der Webseite oder gegebenenfalls andere Medien weltweit öffentlich zugänglich zu machen, sie zu vervielfältigen, zu verbreiten und auf Dritte zu übertragen. Dieses Nutzungsrecht bleibt auch nach Kündigung des Nutzungsvertrags bestehen. Durch die Einräumung dieser Rechte macht sich der Anbieter die Inhalte der Nutzer nicht im Sinne von Haftungsnormen zu Eigen. Die Einräumung der Rechte dient lediglich der Erleichterung der Verwaltung und der Nutzung der Inhalte beim Betrieb der Community.
(2) Einräumung von Rechten vom Anbieter an die Nutzer: Soweit die Nutzer digitale Inhalte (E-Books, Hörbücher, etc.) vom Anbieter erwerben, räumt dieser den Nutzern ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes Nutzungsrecht daran ein. Die Inhalte dürfen nicht vervielfältigt werden, um sie an Dritte weiterzugeben. Eine gewerbliche Nutzung oder Veröffentlichung ist ebenfalls nicht gestattet.
 

10. Haftung
(1) Für eine Haftung des Anbieters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und Begrenzungen.
(2) Der Anbieter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
(3) Ferner haftet der Anbieter für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Anbieter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden und nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
(4) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
(5) Soweit die Haftung des Anbieters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

 
11. Haftungsfreistellung
(1) Falls sich der Anbieter wegen Handlungen oder Inhalten von Nutzern verantworten muss, stellen die Nutzer den Anbieter und seine Erfüllungsgehilfen frei von sämtlichen Ansprüchen sowie den notwendigen Kosten, die im Zusammenhang mit der Abwehr von Ansprüchen entstehen, welche Dritte gegenüber dem Anbieter aufgrund einer von den Nutzern zu vertretenen Rechtsverletzung geltend machen.
(2) Zu den notwendigen Kosten gehören insbesondere Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe.
(3) Die Nutzer sind ferner verpflichtet, dem Anbieter wahrheitsgemäß, unverzüglich und vollständig von der Rechtsverletzung und über alle Umstände, die der Abwehr der Ansprüche des Dritten dienlich sind, zu informieren und hierzu notwendige Materialien zu überlassen.

 
12. Haftung nach dem Recht der Telemedien
zer nehmen zur Kenntnis, dass der Anbieter keine Verantwortung für die Inhalte übernimmt, die er nicht selbst erstellt hat bzw. anbietet oder nicht zur Kenntnis genommen hat.

 
13. Datenschutz
(1) Der Anbieter verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Die zum Zwecke der Mitgliedschaft oder der Bestellung von digitalen Inhalten angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Anbieter nur zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und durch den Anbieter in den USA gespeichert sowie nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
(2) Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Anbieter über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

 
14. Geltendes Recht
Diese Internetseite wird von B2C in Europa und in den Vereinigten Staaten von Amerika betrieben, es wird nicht beabsichtigt B2C den Gesetzen oder der Gerichtsbarkeit eines Staates oder Landes abgesehen von Europa und den USA (falls zutreffend) zu unterziehen. B2C gibt keine Gewährleistung, dass die Internetseite, das Programm und/ oder die Produkte und irgendein anderer Bestandteil zum Gebrauch außerhalb des europäischen und US-amerikanischen Hoheitsgebiets bereitstehen oder überhaupt verfügbar sind. Diejenigen, die die Internetseite besuchen, ein Programm erwerben und/ oder ein Produkt erwerben, tun dies auf eigene Verantwortung und Risiko und sind verantwortlich sich an die örtlichen Gesetze, Regeln und Vorschriften zu halten. B2C könnte die Verfügbarkeit der Internetseite für bestimmte Personen oder Gebiete teilweise oder ganz nach Ermessen von B2C einschränken. Unbeschadet etwaiger gegenteiliger Bestimmungen im Vorliegenden, stimmen Sie zu, dass über alle erhobenen Ansprüche ausschließlich durch ein vertrauliches und rechtsverbindliches Schiedsverfahren nach den Regeln der US Schiedsverfahren entschieden wird. Alle Schiedsverfahren finden in den Vereinigten Staaten statt und nach US-amerikanischen Gesetzen. Prozesskosten werden anteilig berechnet, die Kosten für den eigenen Anwalt müssen selbst getragen werden.
 

15. Änderung der AGB
Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. In diesem Fall werden die Nutzer im Rahmen von laufenden Vertragsverhältnissen vorher über die Änderungen an den Nutzungsbedingungen informiert und darauf hingewiesen, dass die Änderungen als angenommen gelten, wenn sie nicht binnen 6 Wochen den Änderungen widersprechen.

 
16. Schlussbestimmungen
(1) Auf diesen Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung, soweit dies nicht zwingenden Bestimmungen entgegensteht.
(2) Die Vertragssprache ist deutsch.
(3) Der Anbieter speichert den Vertragstext. Der Nutzer kann die aktuellen AGB auf der Webseite abrufen und ausdrucken.

 

Stand März 2015

 

 

B. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (B2C Media Solutions Ltd., 548 Market St #79661 San Francisco, CA, 94104-5401, USA, E-Mail: info@gesundabnehmenclub.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www. gesundabnehmenclub.com/widerruf) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Hinweis zum Widerrufsrecht (kein Teil der Widerrufsbelehrung)
Sie können von Ihrem Widerrufsrecht auch dann noch Gebrauch machen, wenn Sie die Leistung bereits in Anspruch genommen haben.