Rotem Fleisch wird seit langer Zeit nachgesagt, der Gesundheit des Herzens nicht zuträglich zu sein. Forscher an der Hebräischen Universität in Israel haben nun bekräftigt, was unsere französischen Nachbarn schon lange praktizieren: ein Glas Rotwein zu einer Mahlzeit mit rotem Fleisch zu trinken reduziert den Hauptrisikofaktor für Herzinfarkte.

Ein ähnlicher Effekt wurde erzielt, wenn der Wein zum Kochen des Fleisches verwendet wurde, anstatt ihn als separates Getränk zu konsumieren.

Farbe Rot für – bzw. gegen – Herzkrankheiten.

Für alle, die darüber diskutieren, ob Rotwein zusammen mit Fleisch getrunken werden sollte: ein weiteres “pro”-Argument von den Profis.

Eine an der Hebräischen Universität durchgeführte klinische Studie ergab, dass das Trinken eines Glases Rotwein zu einer Mahlzeit mit Fleisch dabei helfen kann, die Bildung von oxidiertem Cholesterin im Blut zu verhindern. Während das Hauptaugenmerk lange auf Cholesterin im Allgemeinen bzw. “schlechtem” Cholesterin lag (Lipoprotein niederer Dichte oder LDL), muss als Übeltäter tatsächlich Cholesterin / LDL, das oxidiert hat ausgemacht werden – eine Quelle von schädlichen freien Radikalen.
Nach Angaben der Forscher verhindern natürliche Bestandteile in Rotwein, die als Polyphenole bezeichnet werden – vor allem “Resveratrol”, das in der Haut roter Weintrauben vorkommt – die Oxidation von Cholesterin, das nach dem Verzehr von Fleisch in die Blutbahn freigesetzt wird. Da zwischen LDL-Cholesterin und Herzinfarkten eine bekannte Verbindung besteht, kann die Kombination von Rotwein und rotem Fleisch den Forschern zufolge sehr effektiv bei der Verhinderung von Herzanfällen sein.

In Wein einlegen – hohe Wirksamkeit beim Senken des Cholesterinspiegels
Für die Studie wurden die Probanden in drei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe bekam für vier Tage Mahlzeiten mit dunklem Putenfleisch, welches wesentlich mehr Fett und Cholesterin enthält als helles Putenfleisch, das als die gesündere Variante fürs Herz gilt. Die Gruppe wurde gebeten, kein anderes Fleisch oder Fisch zu essen. Die zweite Gruppe erhielt ebenso Gerichte aus dunklem Putenfleisch, ihr Fleisch wurde jedoch vor dem Kochen in Rotwein eingelegt. Gruppe Nr. 3 trank jeden Tag ein Glas Rotwein zu ihrer Mahlzeit.
Eine Erhöhung des gesamten Cholesterinspiegels um 97% wurde in der Gruppe gemessen, die das Fleisch ohne Wein verzehrt hatte. Die Gruppe, die Wein trank, konnte mit den besten Ergebnissen aufwarten – ihr Level an oxidiertem Cholesterin erhöhte sich nicht. Es wurde auch festgestellt, dass diejenigen, die in Wein eingelegtes Fleisch gegessen hatten, ähnliche Ergebnisse aufwiesen wie diejenigen, die den Wein tranken. Die Forscher behaupten, dass die im Wein vorkommenden Polyphenole wahrscheinlich für dieses Ergebnis verantwortlich sind. Sie besäßen antioxidative Eigenschaften und könnten somit vorbeugend wirken.

Eine von Forschern der Lassiter Universität veröffentlichte weitere Studie bewies, dass ein Glas Rotwein täglich bei der Verhinderung von Darmkrebs helfen kann, eine andere tödliche Erkrankung, die mit dem Verzehr von rotem Fleisch assoziiert wird. Laut den Forschern besitzt Resveratrol bekannte Eigenschaften, die krebshemmend wirken können.

Trotz dieser und ähnlicher Ergebnisse sowie der Aufregung über das “Französische Paradox”, eine hohe Cholesterin-Aufnahme durch den Konsum von Rotwein zu zähmen, bleibt Mäßigung der Schlüssel für eine gute Gesundheit. Zu viel, und das schließt sprichwörtlich „zu viel des Guten“ mit ein, ist eben zu viel, hier gibt es keine Ausnahme. Auch wenn der Konsum von Fleisch und Wein vorzugsweise zusammen stattfinden soll, wird empfohlen, sich auf zwei Portionen wöchentlich zu beschränken.

Wenn du mehr erfahren möchtest und bereit bist für den Start in ein neues, gesünderes Leben, klicke hier.

Quelle: Gorelik S, Ligumsky M, Kohen R, Kanner J. A novel function of red wine polyphenols in humans: prevention of absorption of cytotoxic lipid peroxidation products. FASEB J. 2008 Jan;22(1):41-6. Artikel online abrufen

 

Kommentar 7

    • Profilbild von Irina Kusnezov

      Ich empfehle dir die Anleitung runterzuladen -> Anwendungen -> Menüplaner -> über dem orangefarbenem Button “Menüplaner starten” siehst du in hellblauer Schrift “Klicke hier um die Anleitung herunterzuladen”.
      Alternativ klickst du auf “Zufallsgericht” und bekommst ein bereits ausgefülltes Menü.

Schreibe einen Kommentar