Hier geht es zu noch mehr einfachen, gesunden Rezepten

  • Portionen

    6

Zutaten

  1. 2½ Tassen / 400 g Kichererbsen
  2. 1 Bio-Ei oder Omega-3 Ei
  3. 1 TL. / 5 g Dijon-Senf
  4. ⅔ Tasse / 80 g Vollkorn-Paniermehl / Semmelbrösel
  5. 1 mittelgroße Karotte, gerieben (ca. 60 g)
  6. 1 EL. / 15 ml Zitronensaft
  7. 1 mittelgroße Zwiebel (ca. 110 g)

Anweisung

  1. Zerkleinern Sie die Kichererbsen im Mixer.
  2. Fügen Sie die restlichen Zutaten mit in den Mixer und vermengen sie gut.
  3. Formen Sie aus der Masse Burger.
  4. Braten Sie die Burger in einer antihaftbeschichteten Pfanne an oder backen Sie im Ofen, bis sie von beiden Seiten braun sind.

Portionsgröße: 1 Burger


War das nicht lecker? Möchtest du mehr?

Kommentar 3

    • Profilbild von Irina Kusnezov

      Wenn du den Burger mit Brot essen möchtest, so wähle besser ein Vollkornbrötchen. Eiweissbrot bringt nicht unbedingt viele Vorteile mit, der Kohlenhydrat-Gehalt ist geringer, aber der Eiweiß- und Fettgehalt ist sehr hoch und auch mehr Kalorien. Der Burger schmeckt übrigens auch super mit Salat, ohne Brot.

  1. Profilbild von tanja1108

    Wir hatten die Burger eben zum Abendessen. Die Zwiebeln würde ich das nächste mal separat in Scheiben darauf legen. Ich habe außerdem die Brötchenhälften mit wenig Ketchup und Senf bestrichen, sonst wäre es mir zu trocken. Mit Salat und Tomaten belegt eine angenehme fleischlose Sache. Kann man mal wieder machen. Ach ja im Ofen hab ich die Burger ca. 20min gebacken

Schreibe einen Kommentar