Das Geheimnis hinter diesem hervorragend schmeckenden griechischen Klassiker liegt darin, dass für dieses Rezept dunkle Wraps anstelle von traditionellem weißem Pizzateig verwendet werden, die mit gesunden Zutaten belegt sind. Das Spinat-Pesto verleiht der Pizza mit dem knusprigen Rand einen völlig neuen Pfiff.

Hier geht es zu noch mehr einfachen, gesunden Rezepten

  • Vorbereitungszeit

    17 Minuten

  • Backzeit

    10 Minuten

  • Schwierigkeitsgrad

    1

  • Portionen

    8

Zutaten

  1. 4 große Vollkorn-Wraps, 20 cm Durchmesser oder 8 kleine, 15 cm
  2. 2 EL. / 30 ml Olivenöl
  3. 1 Bund Spinat
  4. 2 EL. / 30 ml Bio- oder veganer Hüttenkäse
    • oder: aufgeweichte (über Nacht eingelegte) Pinienkerne
  5. 2 Knoblauchzehen, gepresst
  6. Salz nach Geschmack

  7. Belag (optional)
  8. 225 g Hühnerbrust, gegrillt und in dünne Scheiben geschnitten
  9. 20 Oliven, entkernt und halbiert
  10. 20 Cherry Tomaten, halbiert
  11. 4 Artischockenherzen, in Scheiben geschnitten
  12. ¼ Tasse / 60 g Bio- oder veganer Parmesankäse

Anweisung

  1. Heizen Sie den Ofen auf 200°C vor.
  2. Bestreichen Sie beide Seiten der Wraps mit ein bisschen Olivenöl. Legen Sie die Wraps auf ein Backblech und stellen sie beiseite.
  3. Bereiten Sie in der Zwischenzeit das Pesto vor und vermengen hierfür in einem Mixer das restliche Olivenöl mit Spinat, Hüttenkäse und Knoblauch. Mixen Sie das Pesto für 2 Minuten auf hoher Stufe gründlich durch und geben bei Bedarf noch 2 Esslöffel Wasser hinzu. Mit etwas Salz abschmecken.
  4. Schieben Sie das Backblech mit den Wraps für ungefähr 5 Minuten in den vorgeheizten Ofen, oder solange, bis diese leicht getoastet sind.
  5. Belegen Sie die Wraps nun mit den übrigen Zutaten, schieben das Backblech wieder in den Ofen und backen die Pizza für weitere 3 Minuten, bis der Rand knusprig ist.

Portionsgröße: 1 kleiner oder ½ großer Wrap

Austauschwerte / Portion: 1 Kohlenhydrat, 1 Protein, ⅔ Fett


War das nicht lecker? Möchtest du mehr?

Kommentar 11

Schreib einen Kommentar