Wer liebt ihn nicht, den Geruch von frisch gebackenem Brot? Hier ist ein einfaches, gesundes und bewährtes Rezept, mit dem Sie sicherlich Ihre Freude haben werden.

Hier geht es zu noch mehr einfachen, gesunden Rezepten

  • Vorbereitungszeit

    5-50 Minuten

  • Backzeit im Ofen

    30 Minuten

  • Schwierigkeitsgrad

    1

  • Gesundheitsniveau

    5

  • Portionen

    24

Zutaten

  1. 1¼ Tassen / 300 ml warmes Wasser
  2. 2 EL / 40 g Zucker
  3. 2 TL / 8 g Trockenhefe
  4. 3 Tassen / 360 g Vollkornmehl
  5.       (Vollkorn-Weizen, Dinkel, Roggen, Kamut® (Khorasan-Weizen), Emmer,
          Einkorn und/oder eine glutenfreie Vollkornmischung, vorzugsweise gekeimt)
  6. 1½ TL / 9 g Salz
  7. ¼ Tasse / 60 ml Olivenöl

Zubereitung im Brotbackautomaten

  1. Geben Sie alle Zutaten der oberen Reihenfolge nach und den Anweisungen Ihres Brotbackautomaten folgend in die Brotmaschine.
  2. Wählen Sie am besten ein Backprogramm für Vollkorn aus. Falls es schnell gehen muss, funktioniert auch ein Kurzprogramm.

Backzeit im Brotbackautomaten: 1-5 Stunden (je nach Einstellung)


Zubereitung im Ofen

  1. Heizen Sie Ihren Ofen auf 50°C vor.
  2. Vermengen Sie Wasser und Zucker in einer kleinen Schüssel und streuen Sie die Trockenhefe hinein. Rühren Sie vorsichtig und nur so lange um, bis die Hefe mit dem Wasser vermischt ist. Stellen Sie die Schüssel für 15 Minuten beiseite und lassen die Flüssigkeit ruhen.
  3. Die Wartezeit nutzen Sie, indem Sie zwei geeignete, nicht-haftende Brotback-Formen mit Olivenöl bestreichen.
  4. Geben Sie die Hefemischung zusammen mit der Hälfte des Mehles in ein Rührgerät und lassen die Masse verrühren, bis eine homogene, gummiartige Konsistenz erreicht ist (ungefähr 1 Minute).
  5. Bedecken Sie die Rührschüssel mit einem Tuch und lassen den Teig 15 Minuten ruhen.
  6. Fügen Sie Salz und Öl hinzu und rühren Sie eine weitere Minute im Rührgerät um. Geben Sie nach und nach das restliche Mehl hinzu, während der Teig weiter verrührt wird.
  7. Kneten Sie den Teig nun von Hand oder mit dem am Handrührgerät befestigten Knethaken, bis er weich wird und weder bröckelig noch klebrig ist (ungefähr 10-15 Minuten).
  8. Stellen Sie die Ofentemperatur auf lauwarm ein, indem Sie ihn auf 180°C einstellen und nach genau einer Minute ausschalten. Geben Sie den Teig auf eine vorgefettete Unterlage. Halbieren Sie ihn, sodass zwei gleich große Leibe entstehen, die Sie in die vorbereiteten Brotback-Formen geben. Drücken Sie den Teig vorsichtig in die Ecken.
  9. Geben Sie die Formen nun für 20-40 Minuten in den vorgewärmten Ofen, bis der Teig über die oberen Kanten der Brotback-Formen hinaus aufgegangen ist und sich beim Anfassen locker anfühlt.
  10. Erhöhen Sie die Ofentemperatur auf 180°C und backen die Brote für 30 Minuten.
  11. Nehmen Sie die fertigen Brote so schnell wie möglich aus den Formen heraus und lassen sie auf einem Gitter abkühlen.

Portionsgröße: 45 g Scheibe

Austauschwerte / Portion: 1 Kohlenhydrat, 0 Protein, 0 Fett


War das nicht lecker? Möchtest du mehr?

Kommentar 16

  1. Profilbild von femi.stocker

    Guten Morgen,
    Frage: warum nimmt in der nun zuckerfreien Zeit ( in allen Medien )Zucker zum Teig ?
    Ich habe ein Dinkelbrot( selbst gemahlen ) nur mit Wasser, Germ und Salz gebacken – es wird ganz super – man kann Kräuter dazugeben – auch Weckerln kann man daraus machen….Sollte es nicht ganz gut halten, gibt man etwas Weizenvollkorn dazu.
    ich habe es aber auch schon ganz ohne gemacht, klappt!
    Schönen Tag, lg Michaela

    • Profilbild von Irina Kusnezov

      Vielen Dank für deinen Einwand. Da es sich bei diesem Rezept um ein Hefebrot handelt, so wird Zucker für die Hefe gebraucht. Die Hefe verstoffwechselt den Zucker komplett und so kann das Brot aufgehen.
      Dein Rezept hört sich aber ganz gut an, vielleicht kannst du ihn mit ganz genauen Mengenangaben bei es einreichen, so dass wir es demnächst veröffentlichen können.

  2. Profilbild von efz1946

    Bin auch neu, und lese mich noch durch. Leider kann ich die einzelnen Programme nirgends speichern um sie sofort abrufen zu können, so wie ich sie bei bedarf bräuchte.
    Einschulung, mein deutsch ist sehr holperig, lebe schon seit 45 Jahren in Spanien. Währe wahrscheinlich besser gewesen mich im spanischen Club anzumelden. Doch beim lesen hab ich mich spontan angemeldet.
    Und wenn es etwas strubbelig wird, wird ja auch nicht so schlimm sein.
    Also weiter , wo kann ich am besten meine Downloads runterladen ?
    Hab’s mit der PDF Datei versucht. Die Zip öffnet sich nicht ist vielleicht zu groß. Aber einzeln auch nicht, wahrscheinlich mach ich was falsch.
    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Würde gerne schon anfangen am liebsten mit dem Brot. Da ich alle Zutaten im Haus habe
    Saldos und Grüße aus dem schönen Spanien

  3. Profilbild von Nadine Trost

    Hallöchen!
    Dieses Brot ist wirklich super lecker!!!!
    Nun meine Frage:
    Welches Vollkornmehl empfiehlt sich am Besten? Ist z.B. Dinkelvollkorn besser Weizenvollkornmehl? Oder ist es bei Vollkornmehl egal, welches man nimmt?
    Gruß Nadine

    • Profilbild von Gesund Abnehmen Club

      Pro Scheibe Brot entsprechen 1 KH-Einheit. Du kannst so viele Scheiben essen, wie dein Menü-Plan vorgibt. Wenn du bereits ein Menü erstellt hast, klicke dazu einfach auf in der Ansicht deines Menüs auf der Startseite auf “Menü ändern” und dann auf “Austauschmodus”. Die meisten Personen können 2 Scheiben zu einer Mahlzeit essen. Falls du nur 1 KH in deiner Mahlzeit hast und dort auch 1 Frucht-Einheit vorkommt, kannst du das Obst austauschen, indem du stattdessen 2 Scheiben Brot und 1 freies Gemüse (z.B. Essiggurke) isst.

  4. Profilbild von Gesund Abnehmen Club

    Auf jeden Fall! Versuche einmal, die Zutaten dazu für 3 Minuten auf der Teigstufe zu kneten und den Teig im Mixtopf für 30 Minuten gehen zu lassen, bevor du ihn in die Backformen gibst. Möglicherweise variieren die Zeiten. Wir würden uns über dein Feedback freuen, wie das Resultat mit dem TM bei dir aussah.

Schreibe einen Kommentar